Die Nachbarinseln von Rügen - ein Besuch lohnt sich immer Insel Hiddensee - Westlich von Rügen gelegen, lädt Hiddensee zu einem Tagesausflug ein. Mit der Fähre erreichen Sie von Schaprode aus die bekannte Insel. Da auf Hiddensee keine Autos erlaubt sind, kann man hier weitab vom Trubel unserer Zeit entspannt die Natur genießen, zu Fuß oder mit der Kutsche.  Insel Vilm - Südlich von Rügen gelegen. Die Insel ist ein Naturschutzgebiet und kann auf geführten Ausflügen er- kundet werden. In der Vergangenheit machte sich Vilm einen Namen als Brutplatz für viele verschiedene Vogelarten. Beliebte Ausflugsziele und Veranstaltungstipps  eine nostalgische Zugfahrt mit dem Rasenden Roland die Seebrücken Rügens Meereskundemuseum/Ozeaneum Stralsund - Jagdschloss Granitz - Theater Putbus - Golfclub Karnitz und als abendliches Highlight die Störtebeker Festspiele mit einem abschließenden Feuerwerk Die Bewohner der Ostsee sagen Ahoi und würden sich freuen, Sie demnächst als Gäste begrüßen zu können. Halbinsel Mönchgut - ein Kleinod der Insel Den Sommer genießen an Rügen´s Sandstränden, das heißt Urlaub      - entlang der Prorer Wiek bis Binz       - an den Stränden auf der Halbinsel Mönchgut (Sellin, Baabe, Göhren). Die Bilder zeigen den berühmten Rettungsschwimmerturm in Binz auf der linken Seite und den Strand des Ostseebades auf der rechten Seite. Beliebt bei Naturfreunden und Radfahrern sind die Wanderungen über die Zickerschen Berge, die ganz nebenbei eine wundervolle Aussicht über Mönchgut bieten. Halbinsel Jasmund - Sassnitz Das Biosphärenreservat Jasmund hat einen hohen Stellenwert als Erholungs- und Erlebnisraum. Neben den Kriedefelsen bieten die Steilküsten und der Nationalpark der Halbinsel abwechslungsreiche Landschaften. Auf dem Weg zum Königsstuhl können Sie außerdem mehr über diese einzigartige Umgebung erfahren. Der Besuch im Nationalparkzentrum-Königsstuhl ist einfach ein Muss. Die nördlichste Stadt Rügens Sassnitz/Mukran ermöglicht außerdem Schiffsausflüge                     - rund um die Insel,                     - nach Schweden - Trelleborg,                     - nach Bornholm. Und auch für Fischliebhaber ist Sassnitz eine Reise wert. Hier können sie frischen Fisch direkt von den letzten verbliebenen Fischern erwerben oder Sie lassen Ihren Gaumen in einer der zahlreichen Fischrestaurants an der Promenade verwöhnen. Nach einem opulenten Mahl lädt dann die Mole des Hafens in Sassnitz zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.  dies bedeutet den Königsstuhl und Kap Arkona zu erobern. Im Zentrum der Insel - die Kreisstadt Bergen. In der landschaftlich reizvollen Umgebung von Bergen, nah am großen und kleinen Jasmunder Bodden gelegen, finden Sie Ruhe und Entspannung. Nutzen Sie die Inselmitte als Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungstouren in die wunderschöne Natur, zu den bewaldeten Hügeln und den kleinen Seen oder an die nahegelegenen weißen Ostseestrände. In unserer Region finden Sie ein großes Wander- und Radwegenetz  und können hier nach Herzenslust Ihre Ausflüge auf der Insel zu Fuß, auf dem Fahrrad oder auf dem Rücken der Pferde erleben.   Stubbenkammer und Kap Arkona Das Meer erleben an der Inselküste   -die Klippen von Rügen-